Du hast
noch
Fragen?

Wir haben die Antworten.

Ist die Stelle noch aktuell und ab wann ist sie zu besetzen?
Ja. Wir aktualisieren unsere Stellenangebote regelmäßig. Da wir immer auf der Suche nach qualifizierten Mitstreiter*innen sind, ist der Eintrittstermin flexibel, es sei denn, es steht ein konkretes Datum dabei. Unsere aktuellen Stellen findest Du auf unserem Jobportal: www.jobs.careflex.de

Wie kann ich mich bewerben?
Du kannst Dich direkt hier bewerben, per E-Mail oder per Post. Natürlich kannst Du Deine Unterlagen auch gern persönlich an unseren Standorten in Hamburg und Kiel vorbeibringen. Und weil Zeit kostbar ist, gibt es bei uns auch die Möglichkeit der Schnellbewerbung (LINK: Schnellbewerbung). Du sagst uns einfach, wie Du heißt, gibst uns Deinen Namen, Deine Telefonnummer und Deinen Erfahrungsschatz, und wir rufen Dich für ein unverbindliches Gespräch zurück.

Kann ich mich auch als Quereinsteiger*in bewerben?
Ja. Auch Quereinsteigende und Wiedereinsteigende sind bei uns herzlich willkommen. Um bei unseren Kunden tätig zu sein, solltest Du jedoch Grundkenntnisse in Pflege oder Assistenz mitbringen. In Kooperation mit anerkannten Weiterbildungsträgern bieten wir zusätzliche Lehrgänge zur Basisqualifikation an. Sprich uns gern an oder klick Dich durch unsere Jobbörse.

Wie schnell bekomme ich eine Rückmeldung auf meine Bewerbung?
Deine Bewerbung wird zeitnah nach Eingang bearbeitet, Du bekommst dann umgehend eine Eingangsbestätigung. Bis eine Entscheidung getroffen ist, können einige Tage vergehen. Wir versuchen alles, um die Wartezeit so gering wie möglich zu halten.

Wie bereite ich mich auf das Vorstellungsgespräch vor?
Das Wichtigste ist, dass Du Dich wohlfühlst und ganz Du selbst bist – wir wissen, das ist leichter gesagt als getan. Wir bemühen uns, es Dir so angenehm wie möglich zu machen. Bring einfach alle Fragen mit, die Du uns stellen möchtest – gerade, wenn sie unangenehm oder kritisch sind. Wir möchten, dass Du bestens informiert aus dem Gespräch gehst, daher ist es uns bereits beim ersten Kontakt wichtig, dass wir offen und ehrlich miteinander sprechen.

Mit wem wird bei den wechselnden Einsätzen eigentlich mein Vertrag geschlossen?
Wer bei CareFlex arbeitet, hat einen ganz normalen Arbeitsvertrag und steht in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis. Du arbeitest in Vollzeit, Teilzeit oder Wunschzeit und erhältst jeden Monat Deine vereinbarte Arbeitszeit vergütet. CareFlex als Dein Arbeitgeber ist nicht nur für Deine Einsätze oder Deinen Urlaub Dein Ansprechpartner, sondern auch im Krankheitsfall oder bei Unstimmigkeiten bei Deinem Einsatz. Wir stehen für unsere Mitarbeiter*innen ein – und das heißt für uns, auch auf Deine Gesundheit zu achten und Dir Weiterbildungen zu ermöglichen.

Was heißt „wechselnde Einsätze“ konkret, wie oft bin ich woanders?
Bei CareFlex zu arbeiten, heißt, wechselnde Einsätze zu haben und sich immer wieder auf Neues einzulassen. Das heißt allerdings nicht, dass Du innerhalb weniger Tage von A nach B und von B nach C hetzen oder einen Frühdienst nach einem Spätdienst abarbeiten musst. Wir möchten die Einsatzkontinuität so hoch wie möglich halten, da dies im Interesse aller Beteiligten ist. Daher sind unsere Mitarbeitenden meist auf einige, wenige Einsatzbetriebe „spezialisiert“. Deine „Stammbetriebe“ ergeben sich oft bereits in den ersten Wochen unserer Zusammenarbeit. Längere Einsätze bei einem Kunden sind keine Seltenheit.

Wie flexibel muss ich arbeiten können und wie kurzfristig werde ich eingesetzt?
CareFlex bietet ein hohes Mitspracherecht bei der Dienstplangestaltung. Für jeden Monat kannst Du eine bestimmte Anzahl freier Tage bestimmen, die für uns verbindlich sind. Die übrigen Tage werden so langfristig wie möglich mit Diensten belegt. Sehr kurzfristige Einsätze werden auf freiwilliger Basis übernommen und zusätzlich entlohnt.
Im Gegensatz zu einer direkten Anstellung bei einem Einsatzbetrieb hast Du mit uns sogar noch einen „Puffer“. Das heißt, Anfragen eines Kunden für Deinen freien Tag oder bei Krankheit kommen erst gar nicht bei Dir an.

Kann ich einen Einsatz ablehnen oder auch beenden, wenn es einen wichtigen Grund gibt?
Ja. Es kann leider immer wieder Gründe geben, warum Du einen Einsatz ablehnen möchtest oder gar vorzeitig beendest. Das Wichtigste ist, dass Du bei Problemen oder Unsicherheiten zuerst das Gespräch mit uns suchst, und wir dann gemeinsam eine Lösung finden.

Gibt es Weiterbildungen bei CareFlex?
Ein klares Ja! CareFlex bietet ein umfassendes Schulungsprogramm zu wichtigen Themen rund um Deine Tätigkeitsbereiche. Die Weiterbildungen werden mit internen und externen Dozent*innen durchgeführt und sind mit einem Teilnahmezertifikat verbunden. Individuelle Wünsche und Notwendigkeiten berücksichtigen wir gerne in Jahres- oder Feedbackgesprächen.
Apropos Feedback und persönliche Entwicklung: Uns ist es wichtig, gemeinsam mit Dir an verschiedenen Etappen Deiner Laufbahn zu überlegen, wie die Zusammenarbeit läuft und was wir uns gegenseitig für die Zukunft wünschen. Regelmäßige Gespräche geben Raum für Lob und Kritik sowie die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung.

Bekomme ich weniger Geld, wenn ich mal weniger Einsätze hatte?
Nein! Du bekommst jeden Monat Deine vertraglich vereinbarte Arbeitszeit vergütet. Minus- und Plusstunden werden über Dein persönliches Arbeitszeitkonto geführt.

Wie weit muss ich für einen Einsatz fahren?
Natürlich werden wir nicht von Dir verlangen, jeden Tag stundenlang unterwegs zu sein und achten daher bei der Einsatzplanung ganz genau darauf, wo Du wohnst und was ein machbarer Arbeitsweg ist. Dabei gilt für uns die Regel, dass Du von Tür zu Tür nicht länger als eine Stunde unterwegs sein solltest. Deine Fahrten zur Arbeit unterstützen wir individuell, z.B. durch das HVV-ProfiTicket (Hamburg) oder Fahrtkostenzuschüsse.

Trotzdem noch Fragen?
Kein Problem – ruf uns an, schreib uns eine E-Mail oder komm direkt vorbei! Wir freuen uns, wenn wir Dein Interesse wecken konnten und möchten Dich gerne kennenlernen.